Molekularküche: Wie Sie Ihr Lecksuchrezept für Brennstoffzellen verfeinern können

date_range 07/05/2022, 7:00 AM UTC
timer 1h 00m
Erstellen Sie Ihr individuelles “Lecksuchrezept”: Wählen Sie die richtige Methode und die Pass-Fail-Kriterien für Ihre Brennstoffzellenanwendung.

Worum geht es in diesem Webinar?

Entwickeln Sie Ihr individuelles Lecksuchrezept!

  • Verstehen Sie die Leckagen eines Brennstoffzellenstacks und die entsprechenden Risiken
  • Definieren Sie realistische Pass-Fail-Kriterien, indem Sie die möglichen Auswirkungen verstehen
  • Wählen Sie die am besten geeigneten Prüfmethoden, indem Sie die Vor- und Nachteile kennen
  • Verbessern Sie Ihren Lecksuchprozess, indem Sie die wichtigsten Einflüsse identifizieren

Jede Anwendung hat ihre eigenen Anforderungen an die Dichtheit. Während ein Kartoffelsack ausreicht, um sicherzustellen, dass keine Kartoffeln verloren gehen, können Lecks von der Größe eines menschlichen Haares bereits enorme Auswirkungen auf die Sicherheit, die Funktionstüchtigkeit oder die Umwelt haben. Schaut man sich die Anwendungen in der Automobilindustrie genauer an, so sieht man zahlreiche Komponenten, die einen Lecksuchprozess durchlaufen müssen.

In der internationalen Norm für Brennstoffzellensicherheit DIN EN IEC 62282-2-100 werden nur zwei von acht geeigneten Lecksuchmethoden genannt. Da diese beiden Methoden temperaturempfindlich sind, kann es notwendig sein, das Lecksuchrezept durch den Einsatz anderer Verfahren zu verfeinern, die weniger von Umwelteinflüssen abhängen. Auch die Detektion von niedrigeren Leckageraten kann erforderlich sein. Eine Vielzahl von Bedingungen und Faktoren muss berücksichtigt werden, die vom Produkt, der Umgebung und dem Produktionsprozess abhängen.

Für wen ist das Webinar gedacht?

Dieses Webinar richtet sich unter anderem an alle, die in den Bereichen Erneuerbare Energien & Umwelt, Automotive, Chemie und Seeschifffahrt arbeiten: Forschung & Entwicklung, Ingenieurswesen, Geschäftsführung, Projektmanagement & Business Development

Sprecher

  • Dr. Rudolf Konwitschny Leak Detection Expert